Photovoltaikanlagen

UGR Helga Morocutti

für Dachflächen des Bauhofs und der Turnhalle

Strom bis 2015 zu 100 % aus „Erneuerbaren Energien“ ist das Ziel der NÖ Landesregierung.

Um dieses zwar hochgesteckte – aber realisierbare – Ziel zu erreichen, werden nicht nur Privatpersonen, sondern auch Gemeinden bei der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen finanziell unterstützt.
Im Rahmen dieser Umweltinitiative wurden von Experten des Landes Niederösterreich geeignete Gemeindeflächen für Photovoltaik-Anlagen erhoben.
In unserem Ort wurden die Dachflächen auf dem Bauhof und auf der Turnhalle für geeignet befunden.
Aufgrund der Zusage eines akzeptablen Einspeisetarifes (28 Cent/kWh) wurden im Budget die erforderlichen Mittel vorgesehen und die Auftragsvergabe einstimmig beschlossen.
Infolge Einkaufsgemeinschaft mehrerer Gemeinden und einem Zuschuss seitens
des Landes NÖ in Höhe von € 10.000.– konnten die Anlagen zu einem äußerst günstigen Preis errichtet werden.
Mit Hilfe dieser beiden Anlagen werden durch Sonneneinstrahlung pro Jahr ungefähr 26.000 Kilowattstunden Strom erzeugt und somit ein beispielgebender Schritt in Richtung Energieautarkie getan.

Einen schönen Herbst wünscht
UGR Helga Morocutti